Böhm Elektronik GmbH > Federlängenmessgeräte

Federlängenmessgerät FRM 43

Das Federregelmeßgerät vom Typ FRM 43 ist ein Federlängenabtastgerät, das in Verbindung mit den verschiedenartigsten Windeautomaten arbeitet. Es verstellt bei Längenabweichungen das Steigungswerkzeug an der Maschine. Die Verstellung wird nicht, wie sonst üblich, in Schritten vorgenommen, sondern ermöglicht eine Ausregelung auf den Absolutwert. Dadurch wird die Gesamtproduktion optimal ausgeregelt. In das Gerät ist eine Überwachungseinrichtung eingebaut. Sie schaltet bei Störung die Maschine automatisch ab. Für das Gerät können verschiedene Tastköpfe verwendet werden und zwar entweder ein berührungsloser Taster mit Meßplattendurchmesser 10, 20, 30, 40 und 50 mm oder ein induktiver Meßaufnehmer (berührend). Beide Taster sind in den mechanischen Abmessungen gleich und besitzen eine Mikrometerverstelleinrichtung. Der berührende Taster wird dabei meist nur für Spezialanwendungen bei größeren Federn verwendet. Das Gerät hat einen Meßwertspeicher. Dadurch wird auch während der Produktion ein Ablesen der Abweichung jeder Feder vom
Sollwert möglich.
Drei Sortierweichengrößen sind ebenso verfügbar wie ein Universaltasterhalter.

Federlängenmessgerät MRS 2 mit Statistik-Anzeige

MRS 2 mit Statistik – Anzeige. 
Die letzten 25 Meßwerte in Form eines Zeitdiagrammes. Alle Werte im Gut-Bereich als Histogramm mit 9 Balken. Absolute Abweichung zur Solllänge als Zahlenwert und Zeigerausschlag. Anzahl der gefertigten Gut-Teile. Reststückzahl bis Produktionsende. Anzahl der gefertigten Schlecht - Teile und Ausschussanteil in Prozent. Laufzeit und zu erwartende Rest-Laufzeit bis Produktionsende. Statistische Auswertung mit Druckfunktion. Die Sortierweiche wird angesteuert wenn der Messwert die Toleranzgrenze überschreitet. Toleranzgrenzen und Anzahl der Sortierklassen können eingegeben werden. Die Regelung der Federlänge erfolgt durch einen Stellmotor  (24 V DC). Die Anzahl der aufeinanderfolgenden Schlecht-eile wird überwacht.

 

Anzeige:         TFT - 12,1 Zoll
Geschwindigkeit:         Bis zu 400 Messungen / min sind möglich.