Böhm Elektronik GmbH > Maschinenüberwachung

Auswurfkontrolle MAK-1

Automatische Auswurfkontrolle MAK 1 mit Piezoelement:
Federn, Stanzteile und ähnliches fallen von der Maschine auf ein Blech, das mit einem Piezoelement verbunden ist. Durch den Aufprall entsteht ein elektrischer Impuls, dessen Empfindlichkeit durch ein Potentiometer eingestellt werden kann. Die Maschinenabschaltung erfolgt über eine einstellbare Zeit von 5 bis 30 Sekunden. Diese Zeit wird mit jedem Teil, das von der Maschine kommt, wieder auf Null gesetzt. Werden nun keine Teile mehr produziert, wird die Maschine nach Ablauf der eingestellten Zeit automatisch abgeschaltet.